HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Grundlagen der Lehrveranstaltungsplanung für Lehreinsteiger/-innen

Beschreibung:

Sie erleben es mitunter als Herausforderung, sich gut auf Ihre Lehre vorzubereiten? Sie würden Ihre individuelle Lehrplanung gerne optimieren? In diesem Workshop werden moderne Lehrkonzeptionen vorgestellt und gleichzeitig im Sinne des didaktischen Doppeldeckers (teach what you preach) angewendet. Darüber hinaus erhalten Sie die Chance, Ihre eigenen Planungen mit anderen Teilnehmenden zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Neben Ihren individuellen Anliegen und Impulsen stehen folgende Fragen im Zentrum des semesterbegleitenden Workshops:
  • Wie kann eine Lehrveranstaltung entstehen, die sich an den Voraussetzungen und Bedürfnissen der Teilnehmenden orientiert, einer reinen Konsumhaltung vorbeugt, Studierende im Sinne selbstverantwortlichen Lernens aktiv einbindet und gleichzeitig inhaltlich gehaltvoll, zielorientiert und transparent ist?
  • Wie können Instruktion und Konstruktion, individuelles und kooperatives Lernen zu einem wirksamen Wechselspiel kommen?
  • Wie können Metareflexion und Feedback zielführend eingebunden werden?
  • Wie bauen Lern- und Leistungsraum aufeinander auf, wie kann die Veranstaltung in Passung zu Klausuren, Prüfungen und Semesterarbeiten gebracht werden?

Themenfeld:

Lehren und Lernen ermöglichen

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Die Teilnehmenden sind in der Lage,
  • Bedingungen gelingender Lernprozesse zu beschreiben.
  • grundlegende Aspekte der Veranstaltungskonzeption zu identifizieren und auf eigene Lehrsituationen anzuwenden.
  • teilnehmerorientierte und aktivierende Methoden für die eigenen Lehrveranstaltungen angemessen auszuwählen und umzusetzen.
  • die eigene Rolle als Lernende und Lehrende zu reflektieren und (meta-)reflexive Phasen gezielt in die eigenen Lehrveranstaltungen einzubinden.
  • konstruktiv mit den anderen Teilnehmenden zu kooperieren und kooperatives Lernen zielführend in die eigene Lehre einzubinden.

Referent/in:

Stephanie Bachmann
Ulrich Schmermund

Dauer:

4,5 Tage

Arbeitseinheit:

36

Termin:

Einstiegsworkshop:
Mo. 24.09.2018: 09.30 bis 17.30 Uhr
Di. 25.09.2018: 09.30 bis 13.30 Uhr

Zwischenworkshops:
Di. 04.12.2018: 09.30 bis 13.30 Uhr
Di. 22.01.2019: 09.30 bis 17.30 Uhr
Mi. 23.01.2019: 09.30 bis 17.30 Uhr

Abschlussworkshop:
Di. 12.02.2019: 09.30 bis 13.30 Uhr

Ort:

Philipps-Universität Marburg

Teilnahmeentgelt:

90 €