HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Konfliktkompetenz für den Hochschulalltag III: Schwierige Gespräche führen

Beschreibung:

Der Aufbaukurs "Schwierige Gespräche führen" baut auf den Inhalten des Grundlagenkurses "Konfliktkompetenz für den Hochschulalltag I" auf. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Gesprächsführungskompetenz intensiv und konzentriert weiterzuentwickeln. Anhand von Gesprächssimulationen werden verschiedene Aspekte einer deeskalierenden und klärenden Gesprächsführung erörtert und gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden geübt.

Diese Workshopinhalte erwarten Sie:

  • Vertiefung und Festigung der im Grundkurs erlernten Kommunikationsmethoden
  • Methoden der konstruktiven Gesprächsführung für das erfolgreiche Vorbereiten, Initiieren, Führen und Abschließen schwieriger Gespräche.

Themenfeld:

Beraten und Begleiten

Kompetenzfeld:

Chancengleichheit und Konfliktmanagement

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • unterschiedliche Methoden der konstruktiven Gesprächsführung anzuwenden.
  • Klärungsgespräche erfolgreich zu initiieren, zu führen und abzuschließen.

Hinweise:

Für die Teilnahme an diesem Aufbaukurs ist die vorherige Teilnahme am Grundkurs "Konfliktkompetenz für den Hochschulalltag I" obligatorisch (nicht aber Konfliktkompetenz II).

Der Aufbaukurs "Konfliktkompetenz für den Hochschulalltag II: Umgang mit schwierigen Situationen in Lehrveranstaltungen" ist für das 2. Halbjahr 2019 vorgesehen.

Referent/in:

Judith Eble

Dauer:

1 Tag

Arbeitseinheit:

8

Termin:

Mi. 26.09.2018: 09.00 bis 16:30 Uhr

Ort:

Technische Hochschule Mittelhessen
Campus Gießen
Gebäude C 50
Eichgärtenallee 6

Teilnahmeentgelt:

15,- €