HDM - Hochschuldidaktisches Netzwerk Mittelhessen
Print this page

Selbst- und Zeitmanagement in der Lehre

Beschreibung:

Sie sind in der Lehre tätig—aber nicht nur da: Ihr Arbeitsalltag besteht aus vielfältigen Aufgaben in Forschung, Lehre und Selbstverwaltung. Die vielen Anforderungen, die an Sie gestellt werden, können manchmal dazu führen, dass Sie sich als Getriebene*r der Zeit fühlen. Wie können Sie unter diesen Voraussetzungen Ihre Lehre dennoch vernünftig planen und durchführen? Wie können Sie Ihre Ressourcen effektiv einsetzen?
In diesem interaktiven Workshop reflektieren Sie mit anderen Lehrenden gemeinsam Ihren Umgang mit der eigenen Zeit. Sie lernen Techniken und Methoden des Zeitmanagements kennen und überdenken Ihre Zielsetzungen in den vielfältigen Aufgabenfeldern, in denen Sie tätig sind. Sie definieren Meilensteine für Ihre Lehrveranstaltungsplanung und lernen Möglichkeiten kennen, Lernziele für Ihre Veranstaltung strukturiert zu planen und umzusetzen  und das unter Berücksichtigung von Techniken und Methoden des Zeitmanagements.
Folgende Themen werden im Workshop behandelt:
  • Reflexion des Umgangs mit der eigenen Zeit
  • Reflexion und Definition der eigenen Ziele in unterschiedlichen Aufgabenfeldern
  • Hilfen zur Zeitplanung und Priorisierung
  • Grundlegende Methoden und Modelle des Zeitmanagements

Kompetenzfeld:

Lehren und Lernen

Intendierte Lernergebnisse:

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,
  • Ihren Umgang mit der Zeit zu reflektieren.
  • Ihre Veranstaltungsziele strukturiert und effektiv zu planen und umzusetzen.
  • grundlegende Methoden aus dem Zeitmanagement zielführend in eigenen Lehrkontexten anzuwenden.

Programm/Seminarablauf:

Hinweis:
Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihren Terminkalender und/oder entsprechende Unterlagen mit.

Referent/in:

Joy Rosenow-Gerhard

Dauer:

1 Tag

Arbeitseinheit:

8

Termin:

Di. 24.10.2017: 09:30 bis 17:30 Uhr

Ort:

Philipps-Universität Marburg
Deutschhausstr. 11+13
Raum +01/0010
35032 Marburg

Teilnahmeentgelt:

15 €